altJulia Weniger und Moritz Gramlich haben die LG Stadtwerke München bei den am 17.03.2012 im Regensburger Unistadion ausgetragenen Bayerischen 10.000m Meisterschaften vertreten. Weniger wurde in 38:03,47min Achte und Gramlich in 38:25,99min Sechster bei den Junioren.

Der Wetterumschwung und die damit verbundenen frühlingshaften Temperaturen machten Julia Weniger bei den Bayerischen 10.000m Meisterschaften zu schaffen. „Schon nach zwei Kilometern hatte ich mit dem Gedanken gespielt auszusteigen, doch bei meinem ersten 10.000er auf der Bahn wollte ich nicht aufgeben“. So quälte sie sich noch bis zum Ziel, das sie nach 38:03,47min erreichte. Mittlerweile läuft es im Training wieder „richtig gut“ und man darf gespannt sein auf die nächsten Resultate, die der Münchner Neuzugang auf Bahn oder Straße leisten wird.

Dem Junior Moritz Gramlich wurden nach einer ausgestandenen, aber sehr hartnäckigen Knochenhautentzündung  schwere Turnschuhe anstelle der Spikes als Wettkampf-Ausstattung verordnet. Auch für ihn war es das erste Langstreckenrennen auf der Bahn – und er nimmt neben einer Zeit von 38:25,99min noch eine Menge Spaß und Erfahrung aus Regensburg mit. Alles in allem kann sein Wettkampf als „guter Einstand“ bezeichnet werden. Nach der geglückten Generalprobe wird man ihn in den nächsten Wochen und Monaten womöglich wieder häufiger im Stadion antreffen, so sein Trainer Karl Becker. Er wird über 1500m und 3000m starten. Für die schnelleren Rennen darf er sich dann auch an den üblichen Dress-Code halten und endlich wieder in seine Spikes schlüpfen.

Die Ergebnisliste aus Regensburg gibt es hier