altDie beiden Lokalmatadore von der LG Stadtwerke München, Ingalena Heuck (10 km) und Johannes Hillebrand (21,1 km) konnten den prestigeträchtigen Münchner Stadtlauf gewinnen. Insgesamt starteten knapp 19.000 Teilnehmer am Sonntag (24.06.2012) beim Volkslauf und verwandelten die Innenstadt mit ihren orangefarbenen Teilnehmershirts in eine riesige „holländische“ Fanmeile. (Foto: Copyright Oliver Farys)

altDie beiden Lokalmatadore von der LG Stadtwerke München, Ingalena Heuck (10 km) und Johannes Hillebrand (21,1 km) konnten den prestigeträchtigen Münchner Stadtlauf gewinnen. Insgesamt starteten knapp 19.000 Teilnehmer am Sonntag (24.06.2012) beim Volkslauf und verwandelten die Innenstadt mit ihren orangefarbenen Teilnehmershirts in eine riesige „holländische“ Fanmeile. Als BMW-Markenbotschafterin war der Start von Ingalena Heuck beim BMW-Sportchecklauf selbstverständlich. Eine Woche nach ihren 5 km-Auftritt bei der Deutschen Meisterschaft lief sie die doppelte Distanz in 36:46 min und gewann mit mehr als 1,5 min Vorsprung. Ihre positiven Eindrücke kann man auf ihrer Homepage nachlesen. (Foto: Copyright Oliver Farys)

Den Halbmarathon der Männer gewann Johannes Hillebrand. Der Langstreckenspezialist benötigte für die 21,1 km lange Strecke, die durch das Herz von München (Marienplatz; Englischer Garten) führte, exakt 1:12 h. Besonders gefreut hat er sich über den Empfang im Ziel. Dort wartete seine erst viereinhalb Monate alte Tochter Emilia Maria-Theresia mit der kompletten Familie auf ihren persönlichen Helden.

Leider nicht bis zum Ziel kam Julia Weniger. Die Marathonläuferin wollte im Rahmen des Halbmarathonwettbewerbes einen Tempodauerlauf absolvieren, brach aber aufgrund von Rückenschmerzen ihren Lauf ab.

Im Gegensatz zu den niederländischen Nationalspielern fuhren die Teilnehmer des 34. Münchner Stadtlaufes glücklich und zufrieden mit ihren Oranje-Trikots nach Hause.

Fotos zum LaufErgebnisse