Beim Länderkampf in Brixen blieb Laurin Walter zum ersten Mal unter 49 s. In Südtirol lief der Youngster die 400 m in neuer persönlicher Bestzeit von 48,94 s. In einem taktisch guten Rennen konnte Laurin seine Bestmarke aus der vergangenen Woche erneut unterbieten. Mit seiner Zeit hat er einen weiteren großen Schritt gemacht und zählt zu den schnellsten deutschen Langsprintern in seiner Altersklasse (U18).