altSchon letztes Jahr durfte sich Johannes Bichler anlässlich der U23 EM in Ostrava das Deutsche Nationaltrikot überstreifen. Jüngst wurde dem Hammerwerfer die Ehre erneut zuteil. Beim U23 Winterwurf-Länderkampf  letzten Samstag vertrat er die Deutschen Farben mit Bravour.

Im französischen Val-de-Reuil schleuderte er, trotz stressiger Anreise, das Wurfgerät auf beachtliche 67,79m und wurde damit Zweiter. Der Student des Bauingenieurwesens hatte am Anreisetag noch eine Prüfung zu schrieben und erreichte die Unterkunft erst kurz vor Mitternacht. Trotz der Strapazen leistete er seinen Beitrag für den Gesamterfolg des deutschen Winterwurf-Teams, das sich überlegen gegen die Mannschaften aus Frankreich, Spanien und Italien durchsetzte.

Im Sommer möchte Bichler 72m werfen, dafür geht es in die Trainingscamps nach Oberhaching und Schielleiten (Österreich).

DLV Bericht; Ergebnisse