altBeim 18. Lohhofer Osterlauf war der LG Stadtwerke München Athlet Jan Müller nicht zu schlagen. Für die 10km-Strecke brauchte er bei etwas windigem Wetter 32:34min. Weitere Läuferinnen und Läufer aus der Landeshauptstadt zeigten erfreuliche Leistungen bei der Traditionsveranstaltung im Münchner Norden.

Seit Jahren ist der Lohhofer Osterlauf Anziehungspunkt für zahlreiche Athleten aus der Region. Sofern man sich nicht um diese Zeit im Trainingslager befindet und einen  flotten 10km-Lauf sucht, fällt die Wahl häufig auf den Traditionslauf im Ortsteil Lohhof der Stadt Unterschleißheim .
Dank einer cleveren Renneinteilung war am Samstag (31.03.2012) der Münchner Marathonläufer Jan Müller nicht zu schlagen. Nach ca. vier Kilometern konnte er den zuvor bereits knapp 20m enteilten und späteren Zweitplatzierten Sebastian Titze (RP München PEP) überholen und abhängen. Jan blieb mit seiner Siegerzeit von 32:34min nur sechs Sekunden hinter seiner persönlichen Bestleistung. Das 10km Rennen sollte für ihn nur eine Durchgangsstation für seine nächsten großen Highlights werden. Es stehen die Deutsche Halbmarathonmeisterschaften in Griesheim (15.04.2012) und sein Saisonhöhepunkt, der Marathon in Düsseldorf (29.04.2012), an. Für diese Events fühlt er sich sehr gut vorbereitet und ist optimistisch, die Bestzeiten über 21,1 und 42,195km knacken zu können.

Den Wettkampf in Lohhof nutzten einige weitere LG Stadtwerke München Athleten als Standortbestimmung für ihre derzeitige Form. Raphaela Schurer (6. Platz in 38:33min), Julia Scholz (9. Platz in 39:00min), Stefan Fuchs (7. Platz in 34:04min) und Thomas Windisch (8. Platz in 34:20min) liefen jeweils in die Top-Ten.

Die komplette Ergebnisliste gibt es hier: