Gemäß der allseits bekannten und oft zitierten uralten Bauernregel „Fliegt im Mai schon weit der Hammer, zieren Medaillen bald die Kammer“ können sich die beiden Hammerwerfer der LG Stadtwerke München Jerrit Lipske und Johannes Bichler auf eine erfolgreiche Saison freuen.Gemäß der allseits bekannten und oft zitierten uralten Bauernregel „Fliegt im Mai schon weit der Hammer, zieren Medaillen bald die Kammer“ können sich die beiden Hammerwerfer der LG Stadtwerke München Jerrit Lipske und Johannes Bichler auf eine erfolgreiche Saison freuen. Denn auch wenn sie die Siebzig-Meter-Marke dieses Wochenende noch nicht ganz knacken konnten, stimmen die Ergebnisse der beiden zuversichtlich für dieses Vorhaben.

Jerrit konnte sich bei den Oberbayerischen Hammerwurfmeisterschaften in Zuchering mit 69,75 Metern gegen seinen Trainingskollegen Johannes durchsetzen, dessen Hammer bei 68,68 Metern einen bleibenden Eindruck im Rasen hinterließ. Tags zuvor noch warf Johannes bei den Bayerischen Meisterschaften im Rasenkraftsport 68,85 Meter.

Wenn Jerrit und Johannes sich weiterhin gegenseitig das Hammergeschäft so beleben, dann ist die Überwindung der magischen Siebzig-Meter-Marke diesen Sommer nur noch eine Frage der Zeit.

 

Ergebnisse der Oberbayerischen Meisterschaften unter:

http://blv-sport.de/service/msonline/files/202173114768-e.htm