fabian-schulze-2Letztes Wochenende war die Jugend dran, jetzt dürfen die Erwachsenen zur Deutschen Meisterschaft anreisen. Am kommenden Wochenende (25.-26.02) findet in der Karlsruher Europahalle die Hallen-DM statt. Die zahlreichen Teilnehmer der LG Stadtwerke München wollen sich bei diesem Höhepunkt in Bestform präsentieren. Der TV Sender Eurosport überträgt die Veranstaltung am Samstag (ab 18 Uhr) und am Sonntag (ab 15.45) Uhr Live. 

ZeitplanTeilnehmerliste

Gute Karten für Edelmetall hat der LG Stadtwerke München Neuzugang David Gollnow. Er befindet sich in einer beachtlichen Form und lief vergangenes Wochenende in Birmingham (UK) starke 47,06s über 400m. Mit einer ähnlichen Zeit in Karlsruhe könnte es eventuell für ganz oben reichen.

Ein Erfolgsteam der letzten Jahre bildete die Stabhochsprungabteilung der LG Stadtwerke München. Nach dem  Abgang von Malte Mohr (startet für Wattenscheid), bleiben noch Tim Lobinger und Fabian Schulze mit potentiellen Medaillenchancen.

Den Platz an der Sonne hätte auch Oliver Koenig gern inne. Er sprang heuer bislang 7,54m und wird sich gegen sehr erlesene Weitsprungkonkurrenz messen müssen.

Im 800m-Feld der Frauen sind gleich drei LG Stadtwerke München-Athletinnen vertreten. Während es für Katharina Heinle und Thea Heim um einen Endlaufplatz geht, könnte Karoline Pilawa im Finale weit nach vorne laufen. Bei den  Läufern sind Sebastian Hallmann (3000m) und Michael Wilms (1500m) am Start; beide kratzen laut Meldeliste an den Podestplätzen.

Dank des sehr breit aufgestellten Sprint -und Langsprintteams können sowohl die 4x200m-Staffel der Frauen, als auch die der Männer besetzt werden. Besonders die Herren könnten bei gelungenen Wechseln für eine Überraschung sorgen. Neben Gollnow (400m) werden aus der Staffel auch Marcus Mikulla und Benedikt Wiesend im Einzel über 200m zu sehen sein.

Da der TV Sender Eurosport die Veranstaltung am Samstag (ab 18 Uhr) und am Sonntag (ab 15.45) Uhr überträgt, kann von zuhause aus live mitgefiebert werden.