Zehner München

Gut abgeschnitten hat die männliche LG-SWM-Formation beim in den München Marathon integrierten 10-Kilometerlauf. Gleich acht schwarze LG-SWM-Trikots erreichten Platzierungen unter den Top 25 der knapp 850 Gestarteten. Die Tagesbestzeit kam mit 30:29 Minuten von Maximilian Thorwirth (SFD`75 Düsseldorf).

Bereits als Fünfter erreichte Stefan Lauchner nach 32:43 Minuten die Ziellinie. Felix Luckner (33:32 Minuten) wurde Elfter. Tobias Tent, Jahrgang 2005, dominierte mit 33:46 Minuten die Nachwuchsklasse U18 und lieferte die 14-schnellste Zeit des gesamten Feldes ab. Wie stark diese Leistung einzuschätzen ist, beweist die Tatsache, dass er sich in der deutschen Rangliste dieser Jahrgangsklasse auf Rang zwei geschoben hat.

Und dann  kamen auch schon die nächsten LG-SWM-Protagonisten ins Ziel:  Steffen Burkert (33:49 Minuten/Rang 16), Jan Böttcher (34:02 Minuten/Rang 18) und Paul Bristow (34:24 Minuten/Platz 20) reihten sich allesamt unter den schnellsten 20 ein. Bristow war zudem Tagesschnellster der Seniorenklasse M50.

Die nächsten LG-SWM-Läufer folgten unmittelbar: Gregoire Varillon (33:43 Minuten) belegte Gesamtrang 22 und lag damit drei Ränge vor Georg Kinadeter, der 35:06 Minuten  brauchte. Erfreulich ist auch Rang 27 des Nachwuchsläufers Marius Kroll (Jahrgang 2004), der mit seinen 35:20 Minuten Platz zwei der U18 belegte.

Im „Zehner“ der Frauen war Jessica Kuchenbecker mit ihren 44:40 Minuten und Gesamtrang 18 unter knapp 700 Aktiven beste LG-SWM-Vertreterin.

← Zurück zur Newsübersicht