Nicht schlecht, was die LG Stadtwerke München da am vergangenen Wochenende abgeliefert hat. Bei der Junioren-Gala in Mannheim qualifizierten sich Jonas Bonewit und Laurin Walter für die U20-WM in Eugene, bei den deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach holte sich Selina Dantzler mit neuem bayerischen Rekord den deutschen Meistertitel im Block Wurf. Im belgischen Oordegem holte sich Christina Hering mit neuer Bestleistung den Sieg in einem internationalen Feld. Darüberhinaus war die LG SWM auf dem Münchner Sportfestival auf dem Königsplatz vertreten. Der Veranstaltungsleiter der LG SWM, Reinhard Maier, stellte damit einen neuen Weltrekord auf: 7 Veranstaltungen in den letzten 6 Wochen sind einsame Spitze.

Aber nochmal der Reihe nach:

Jonas Bonewit und Laurin Walter für U20 WM nominiert

 

 

Jonas Bonewit und Laurin Walter haben sich für die U20 Weltmeisterschaften qualifiziert. Beide werden unmittelbar nach den Bayerischen Meisterschaften mit der Nationalmannschaft die Reise Eugene/USA oder auch „track-town-USA“ antreten. Zufrieden kehrten die beiden mit Ihren Trainern Stephan Seeck und Christian Walter aus Mannheim zurück.

Beide erzielten beim wichtigsten Qualifikationswettkampf des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Mannheim persönliche Bestleistungen. Jonas bewies Nervenstärke, holte sich den Sieg und erneut die Norm für Eugene im Speerwurf mit ausgezeichneten 72,06 Metern. Die nationale Konkurrenz hielt er dabei sicher auf Distanz. Laurin lief über 400m bei starkem Regen zu couragiert an und musste dem hohen Tempo auf der Zielgeraden Tribut zollen. Es reichte für den neuen Hausrekord von hervorragenden 47,56 sec. aber nicht ganz für die Einzelnorm. Der Schlussmann des in Mannheim siegreichen 4x400m-Quartetts ist jedoch für die Staffel gesetzt. Die Staffel holte sich mit der Zeit von 3:07,74 min. Sieg und den Meetingrekord und fährt nun als Aspirant auf einen Endlaufplatz in die USA.

Selina Dantzler ist Deutsche Meisterin

Selina Dantzler wird in Mönchengladbach deutsche Meisterin im Blockwettkampf Wurf. Mit 2.741 Punkten erzielt sie nicht nur eine neue persönliche Bestleistung sondern übertrifft auch den bayerischen Rekord von Johanna Höcketstaller. Mit dabei in Mönchengladbach waren auch Amalie Korn (Bayerische Meisterin Block Wurf 2014), Elisabeth Hafenrichter (Bayerische Meisterin Block Sprint Sprung 2014) und Jule Friedrich. Amalie wurde 9., Elisabeth mit Bestleistung 22. und Jule 38.

Christina Hering schnell in Oordegem

Im belgischen Oordegem nutzte Christina Hering die Chance, in einem starken internationalen Feld zur Bestzeit über 800 Meter zu laufen. Mit 2:01,88min katapultiert sie sich in der deutschen Jahresbestenliste auf Rang 2. Dass mit dieser hervorragenden Bestzeit der Sieg in einem internationalen Feld verbunden war, ist umso schöner.

Weltrekord für Reinhard Maier

Während die Athleten und Trainer der LG SWM auf den Wettkämpfen unterwegs waren, rührte Reinhard Maier im Rahmen des Münchner Sportfestivals auf dem Münchner Königsplatz die Werbetrommel für den besten Leichtathletik Verein Deutschlands. Unterstützung erfuhr er von Karoline Pilawa und Christopher Franke. Für Reinhard war die Veranstaltung, bei der die LG SWM eine 20 Meter Sprintstrecke für Jedermann anbietet, die siebte innerhalb der letzten sechs Wochen. Das ist einsame Spitze und gleichbedeutend mit „Weltrekord“.