WM-Norm und Hallenrekord für Christina Hering

Was für ein Abend für Christina Hering von der LG Stadtwerke München: Beim 11. PSD Bank Meeting in der mit 2.000 Zuschauern ausverkauften Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf läuft die 21-jährige Münchnerin in einem international stark besetzten 800m-Rennen auf Rang 2. Genauso beeindruckend wie die Platzierung ist ihre Zeit: 2:02,19min bedeuten nicht nur eine Steigerung ihrer Hallen-Bestleistung um mehr als eine Sekunde, Hering unterbot gleichzeitig die Norm für die Hallen-WM in Portland (USA; 17. bis 20. März) und verbesserte damit sogar den vor mehr als 30 Jahren aufgestellten bayrischen Hallenrekord.

Die WM-Halbfinalistin von 2015 teilte sich ihre Kräfte über die vier Düsseldorfer Hallenrunden perfekt ein und musste sich schließlich nur der Äthiopierin Habitam Alemu (2:01,99) knapp geschlagen geben. Die Polin Joanna Jozwik (2:02,29) wurde Dritte, die Schweizer Hallen-Europameisterin Selina Büchel (2:02,91) kam als Vierte ins Ziel. Herings Trainingspartnerin Fabienne Kohlmann zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung und lief mit persönlicher Bestleistung (2:02,96) auf den 5. Platz.

Nach dem Rennen gab sich Hering weiter hungrig: „Es war ein cooles Rennen. Das macht Lust auf mehr. Ich freue mich, wenn ich nach Portland fahren darf. Ich bin noch jung und muss jede internationale Erfahrung mitnehmen. Und eine Hallen-WM ist etwas Besonderes.“

Mit der Zeit von 2:02,19min sichert sich Christina Hering in ihrem letzten Juniorenjahr den bayrischen Hallenrekord der Frauen. Sie unterbot die von Brigitte Brückner am 11. Februar 1984 aufgestellte Zeit von 2:02,49min um drei Zehntel.

Bei der Erstauflage des Indoor Meeting Karlsruhe geht die Münchner Studentin am Samstag (06.02.) über 400m an den Start.

LG-Neuzugang Mareen Kalis (19) beendete den B-Lauf über 800m mit Saisonbestleistung als Vierte in 2:08,28min und führt damit weiterhin die deutsche Hallenbestenliste der U20 an.

Langstreckler Clemens Bleistein lieferte über 1500m eine solide Leistung ab, überquerte als Dritter des B-Laufs nach 3:47,09min die Ziellinie und verpasste eine neue persönliche Bestleistung um eine halbe Sekunde. Beim bevorstehenden Meeting in Karlsruhe schielt der 25-Jährige bei einem perfekten Rennen über 3000m auf die Hallen-WM-Norm (7:50min).

Hier geht es zu den Ergebnissen des PSD Bank Meetings.

← Zurück zur Newsübersicht