Wettkampfergebnisse der LG Stadtwerke München vom 14./15. August

Wettkampfergebnisse der LG Stadtwerke München vom 14./15. August

Süddeutsche Meisterschaften U23 und U16 am 14./15. August in Frankfurt/Main

Cassian Holland-Moritz, ein Athlet der Schülerklasse M15, schaffte bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt am Main am Wochenende den Sprung aufs Podest. Im Finale über 100 Meter wurde er mit seiner bislang zweitschnellsten Zeit von 11,84 Sekunden (bei 1,2 Meter pro Sekunde Gegenwind) Dritter. Im Vorlauf war Holland-Moritz mit 11,74 Sekunden (Wind: -0,4 Meter pro Sekunde) erstmals auf dieser Strecke unter zwölf Sekunden geblieben. Die Konkurrenz gewann Paul Becker (TV Nussdorf/11,65 Sekunden) vor Albrecht Hamisch (TG Konz/11,83 Sekunden).  Holland-Moritz startete zudem über 80-Meter-Hürden und wurde Fünfter des Endlaufs, wobei er mit 11,39 Sekunden exakt die gleiche Zeit erzielte wie im Vorlauf. Holland-Moritz war der einzige LG-SWM-Starter bei dieser zweitägigen Veranstaltung.

Als Dritter über 100 Meter und Fünfter über 80-Meter-Hürden präsentierte sich Cassian Holland-Moritz bei den Süddeutschen Meisterschaften seiner Altersklasse stark, Foto: Claus Habermann (Archiv)

Eine Ergebnisübersicht zu den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 in Frankfurt/Main finden Sie hier.

Mit neuen persönlichen Bestleistungen über 100 Meter und 100-Meter-Hürden überzeugte Anja Stephan in Andorf, Foto: Claus Habermann (Archiv)

Int. JOSKO Laufmeeting am 14. August in Andorf (Österreich)

Bei diesem traditionell hervorragend besetzten Internationalen JOSKO Laufmeeting im oberösterreichischen Andorf beendete Kurzsprinterin Tina Benzinger eine für sie erfolgreiche Saison mit einem Sieg im 100-Meter-B-Finale. 11,91 Sekunden erreichte sie zum Abschluss. Im Vorlauf war Benzinger sogar noch vier Hundertstelsekunden schneller gewesen. Gleich zwei persönliche Bestzeiten gab es für Anja Stephan als Sechste des 100-Meter-Hürden Endlaufs (14,84 Sekunden), dem dann noch ein Hausrekord über 100 Meter „flach“ von 12,67 Sekunden folgte.

Sämtliche Ergebnisse des diejährigen Int. JOSKO Laufmeetings gibt es hier.

Der Speerwurf und der Hochsprung sind die Steckenpferde von Siebenkämpferin Luisa Tremel, Foto: Theo Kiefner (Archiv)

5. Ursapharm-Speerwurfmeeting am 15. August in Offenburg

U20-Athletin Luisa Tremel steigerte ihre persönliche Bestleistung mit dem 600-Gramm-Speer am Sonntag in Offenburg um 33 Zentimeter auf nunmehr 44,19 Meter. Damit scheint die 18-jährige für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaft am kommenden Wochenende in Wesel gut gerüstet. Elisabeth Hafenrichter (50,12 Meter) und Linus Limmer (66,59 Meter) erreichten in den U23-Wertungen die Plätze zwei bzw. drei ihrer Konkurrenzen.

Eine Ergebnisübersicht des Speerwurfmeetings in Offenburg finden Sie hier.

Landesoffene Volksfestwettkämpfe am 15. August in Dachau

Der 21-jährige Pedro Castro Ospina gewann bei den diesjährigen Volksfestwettkämpfen am Sonntag in Dachau, die coronabedingt erneut ohne Volksfest auskommen mussten, die 400 Meter der Männer in einer Zeit von 50,44 Sekunden. Seine bisherige Saisonbestzeit steigerte der Kolumbianer, der für die Münchner LG startet, dabei gleich um eine Sekunde. Die Mittelstreckler-Familie Oliver und Ethan Langselius – letztgenannter ist Jahrgang 2003 – überzeugte über 1500 Meter mit Zeiten von 4:16,43 Minuten beziehungsweise 4:18,21 Minuten, den besten Ergebnissen über diese Distanz in Dachau. Der mehrfache Gehörlosen-Weltmeister Christoph Bischlager trat bei den Männern sowohl im Kugelstoßen (14,07 Meter, 1. Platz) als auch im Diskuswurf (42,32 Meter, 3. Platz) an.

Alle Ergebnisse aus Dachau gibt es hier.

Moosacher Wurfserie Teil vier am 14. August in Moosach bei Grafing

Joachim Ebener hat sich mit seinen Leistungen im Hammerwurf (31,08 Meter) und Diskuswurf (35,83 Meter) auf die Ränge sieben beziehungsweise neun der DLV-Jahresbestenliste der Altersklasse M65 vorgeschoben. Für den ehemaligen Bundesliga-Handballer des TuS Nettelstedt gingen zudem 11,92 Meter im Gewichtwurf mit 9,08 Kilogramm in die Wertung ein.

Alle Ergebnisse des vierten Teils der Moosacher Wurfserie finden Sie hier.

Beitragsbild: Claus Habermann

← Zurück zur Newsübersicht