DM Leichtathletik Jugend VorberichtDie Meisterschaftssaison neigt sich Ende entgegen – Nachdem am letzten Wochenende in Nürnberg die Aktivenmedaillen verteilt wurden, stehen an diesem Wochenende für die Jugendlichen Deutsche Meisterschaften an.

Besonders aussichtsreich gehen die Langsprinterinnen ins Rennen: Lisa Marie Petkov (rechts um Bild) reist mit dem Rückenwind des Titelgewinns in der 4 x 400 Meter-Staffel bei den Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende nach Jena. Dort will sie ein Wörtchen mitreden bei der Titelvergabe in ihrer Spezialdisziplin. Als Jahreszweite mit dem Wimpernschlagrückstand von 2 Hundertstelsekunden gehört sie zum engsten Favoritenkreis.

Lisa-Marie Jacoby (linksim Bild), die in dieser Saison lange verletzungsbedingt pausieren musste, konnte erst spät in das Saisongeschehen eingreifen. Sie wird allerdings nicht in ihrer Spezialdisziplin 400 Meter Hürden, sondern auf der flachen Stadionrunde ins Rennen gehen. Auch sie war Mitglied der Deutschen Meisterstaffel von Nürnberg. Dabei lieferte sie eine enorm starke Leistung ab, mit der sie sich ebenfalls in den Favoritenkreis manövrierte.

Louisa Rieger (Zweite von links) fand ebenfalls nach langer Verletzungspause wieder zu alter Stärke zurück. Auch sie holte sich mit einem furiosen Rennen am letzten Wochenende ihren ersten Deutschen Titel mit der Staffel. Über 400 Meter in der U18 peilt sie eine gute Endlaufplatzierung an.

Zm Abschluss wird das Trio noch in der 4×100 Meter–Staffel mit Catiana Rettenberger antreten. Auch hier ist eine Medaille möglich.

Valentin Döbler hat mit der Kugel eine starke Saison hinter sich. In Jena soll es zum Abschluss noch eine Medaille werden. Die Konkurrenz ist allerdings enorm stark.

Martin Knauer geht mit Medaillenchancen im Kugelstoßen der U18 an den Start. Mit seiner Saisonbestweite von 18,47 Meter steht er an Platz zwei der Meldeliste.

Im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften findet seit mehreren Jahren auch die Meisterschaft der 3×800 Meter der Frauen und der 3×1000 Meter der Männer statt. Mit dem Trio Christina Hering, Christine Gess und Karoline Pilawa schickt die LG Stadtwerke München hier ein sehr aussichtsreiches Trio ins Medaillenrennen. Alle drei waren am vergangenen Wochenende in Nürnberg noch im Finale über 800 Meter im Einzel im Einsatz und liefen allesamt Saisonbestleistung.

Einen Livestream gibt es an allen drei Veranstaltungstagen hier.

Foto: Christian Walter