In den kommenden Tagen sind etliche Aktive der LG-Stadtwerke im Wettkampfmodus. So findet am Freitag (24.06.) das „MTV Meet In“ in Ingolstadt statt.

Vier LG-Nachwuchstalente reisen am Wochenende (25./26.06.) nach Mannheim, um dort den entscheidenden Qualifikations-Wettkampf für die U20-Weltmeisterschaft in Bydgoszcz zu absolvieren. Dies sind Paulina Huber (100-Meter-Hürden), Sabrina Reusch (Speerwurf) und David Faltenbacher (Weitsprung). Mareen Kalis (800 Meter) hat die geforderte Limit-Zeit über 800 Meter in dieser Saison schon unterboten und ist Anfang Juni in der ersten Nominierungsrunde bereits berücksichtigt worden. Sie kann in Mannheim ohne Druck an den Start gehen.

Heilbronn ist am Wochenende (25./26.06.) Austragungsort der Süddeutschen Meisterschaft der Männer, Frauen und U-18. Auf der Teilnehmerliste stehen unter anderem Benedikt Wiesend und Laurin Walter. Beide standen in jener 4×400-Meter-Staffel, die sich am Vorwochenende in Kassel den deutschen Meistertitel gesichert hat. Clemens Bleistein, letztjähriger deutscher Vizemeister über 5000 Meter, sucht den Teamspirit und will sich in der 3×1000-Meterstaffel der LG Stadtwerke einbringen.

Gut vertreten sind die Münchner auch bei den Bayerischen Mehrkampftitelkämpfen in Garmisch-Partenkirchen (25./26.06.). So will das Zehnkampf-Trio der Männer versuchen, die Anfang Mai in Berlin erzielten 17.963 Mannschaftspunkte zu verbessern. Auch bei den Junioren, Juniorinnen und Nachwuchsklassen sind LG-Sportler/Innen mit Aussicht auf Top-Platzierungen und berechtigte DM-Qualifikationsambitionen gemeldet.