Ende März, Anfang April – Trainingslagerzeit für Leichtathleten. Auch die Athleten der LG Stadtwerke München sind unterwegs und berichten aus ihren Trainingslagern.

Teil 4 der Serie aus Mallorca (Spanien).

Nele Baade und Christina Muckenhaler sowie weitere drei Athleten aus der
Trainingsgruppe von Sprinttrainerin Johanna Schneider entflog(h)en der
winterlichen Tristesse in München und schlugen für 11 Tage ihre Zelte (es
war natürich ein wunderschönes Hotel) in Magaluf auf Mallorca auf. Hier
fanden sie die allerbesten Trainingsbedingungen vor: Frühlingshaftes Wetter,
das angenehm zum Trainieren war. Trotz des anspruchsvollen, aber auch
individuellen Trainings während dieses Aufenthalts war die Stimmung in der
Gruppe ganz ausgezeichnet. Da sie in der Vorosterzeit auf Mallorca weilten,
tummelten sich nur wenige Trainingsgruppen im Leichtathletik-Stadion. So
teilten sie die Anlage lediglich mit Trainingsgruppen aus Rostock, Köln und
Bremen. Im nahe gelegenen Hotel wurden sie mit ausgezeichnetem und
vielfältigem Essen verwöhnt. Auch das Meer lockte zu kurzen Erfrischungen
nach dem Training und am Pool erholten sich die Athleten von den
anstrengenden Trainingseinheiten. Auflüge ins wunderschöne Hinterland von
Mallorca und die interessante Hauptstadt der Insel rundeten den Aufenthalt
angenehm ab.
Der Trainingsaufenthalt diente als weiterer Grundstein für die
kontinuierliche Leistungsentwicklung und Wettkampfvorbereitung für die
Athleten/innen von Johanna Schneider.