Mit der tollen Zeit von 23,87sec über 200 Meter bei den Kreismeisterschaften in Albstadt (BaWü) knackte Tamara Seer die magische 24s-Schallmauer!

Das Schlüsselerlebnis scheint der Doppelerfolg bei den Bayerischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende gewesen zu sein. Seitdem läuft die 24-jährige Polizistin befreit auf und hat nun schmerzfrei weitere Starts im Blick – unter anderem bei der WM-Verabschiedungsgala auf der legendären Bahn in Weinheim.