Stabhochspringerin Lena Zintl ist deutsche Jahresbeste in der U18

Stabhochspringerin Lena Zintl ist deutsche Jahresbeste in der U18

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat seine Jahresbestenliste der weiblichen U18 veröffentlicht. Pro Disziplin sind 50 Athletinnen erfasst. Die LG Stadtwerke München verbucht 14 Einträge und liegt damit bei den früheren B-Jugendlichen trotz des coronabedingt schwierigen Saisonverlaufs im Bereich der Punktzahl des Vorjahres (15).

Das Potenzial für weitere war durchaus vorhanden, doch fanden einige Wettbewerbe wie beispielsweise Staffeln, die lange Zeit untersagt waren, im Freistaat kaum statt. Highlights gab es dennoch: Stabhochspringerin Lena Zintl führt das Klassement mit übersprungenen 4,12 Metern als deutsche Jahresbeste an und Sprinterin Viola John landete sowohl über 100 Meter als auch 100-Meter-Hürden auf Rang drei.

Nachfolgende Athletinnen haben eine Platzierung in der deutschen U18-Jahresbestenliste 2020 erreicht:

Lena Zintl, Stabhochsprung, 4,12 Meter, 1. Platz
Viola John, 100 Meter, 11,82 Sekunden, 3. Platz
Viola John, 100-Meter-Hürden, 13,67 Sekunden, 3. Platz
Viola John, 200 Meter, 24,63 Sekunden, 8. Platz
Anna Sophie Hilgenberg, Diskuswurf, 42,64 Meter, 8. Platz
Rosalie Hausdorf, 1500-Meter-Hindernis, 7:35,16 Minuten, 18. Platz
Julika Bonewit, Kugelstoß, 13,95 Meter, 18. Platz
Sophia van Taack, Speerwurf, 43,49 Meter, 25. Platz
Antonia Schulze, Diskuswurf, 35,97 Meter, 28. Platz
Julika Bonewit, Diskuswurf, 35,62 Meter, 30. Platz
Lea Knauer, 100-Meter-Hürden, 14,50 Sekunden, 32. Platz
Lina Metschl, Hammerwurf, 44,18 Meter, 35. Platz
Heidi Meier, 1500-Meter-Hindernis, 8:30,37 Minuten, 49. Platz
Rosalie Hausdorf, 3000 Meter, 10:44,46 Minuten, 50. Platz

Die bereits veröffentlichten DLV-Jahresbestenlisten finden Sie hier.

Beitragsbild: Theo Kiefner

← Zurück zur Newsübersicht