Speerwerfer starten in die Saison 2021

Speerwerfer starten in die Saison 2021

Die beiden LG-SWM-Speerwerfer Jonas Bonewit und Linus Limmer nahmen am Samstag, 24. April spontan bei einem Speerwurf-Meeting im badischen Offenburg teil. Mit nur vier Werfern in der Männer-Konkurrenz war das Starterfeld überschaubar, es galten strengste Hygieneregeln.

Für Bonewit, seit dieser Saison als Nachwuchs-Bundestrainer in seiner Disziplin tätig, gingen am Ende 69,82 Meter in die Wertung ein. „Leider ging der Druck noch nach oben und nicht nach vorne. Insgesamt bin ich mit der Standortbestimmung aber nicht unzufrieden“, bilanzierte der Münchener, der mit dieser Weite Zweiter wurde. Der Sieger Johannes Vetter (LG Offenburg) stellte mit herausragenden 91,50 Metern eine Weltjahresbestleistung auf.

U23-Athlet Linus Limmer absolvierte diesen Wettkampf ebenfalls aus dem vollen Training heraus. Sein tagesbester Versuch landete bei 66,62 Metern, was den vierten Platz und die Erfüllung der DM-Norm in seiner Altersklasse bedeutete. Der Schützling von Trainer Jonas Bonewit hatte noch mit Anlaufproblemen zu kämpfen und kann auch technisch noch zulegen. „Es ist Potenzial vorhanden. Wir wissen nun beide, was es noch zu tun gibt“, resümierte Bonewit.

Die Ergebnisse des internen Speerwurfmeetings in Offenburg finden Sie hier.

Elisabeth Hafenrichter nähert sich in Brandenburg den 50 Metern

Vereins- und Disziplinkollegin Elisabeth Hafenrichter hat drei Tage zuvor, am Mittwoch/21. April, in Grünheide (Mark) ihren Freiluft-Saisoneinstand gegeben. Bei einem Testwettkampf südöstlich von Berlin erzielte sie 48,09 Meter. Damit blieb sie nur rund zwei Meter hinter ihrer Saisonbestleistung des vergangenen Jahres mit dem 600-Gramm-Speer, die bei 50,27 Metern liegt.

Beitragsbild: Theo Kiefner

← Zurück zur Newsübersicht