Speerwerfer Jonas Bonewit von der LG Stadtwerke München
Foto: Theo Kiefner

Speerwerfer Jonas Bonewit von der LG Stadtwerke München wird am kommenden Sonntag, 12. März, beim Winterwurf-Europacup im spanischen Las Palmas das deutsche Nationaltrikot überstreifen. Der Schützling von Heimtrainer Stephan Seeck wird in der eigens ausgeschriebenen Wettkampfserie der Altersstufe U23 eingesetzt. Gewertet werden pro Nation je ein Kugelstoßer, Speer-, Diskus- sowie Hammerwerfer. Deutschland ist Titelverteidiger. Bonewit war 2016 deutscher U23-Meister und hat mit dem 800-Gramm-Speer eine Bestleistung von 76,54 Meter zu Buche stehen.

LG-Speerwurf-Trainer Stephan Seeck zeigte sich vor dem Abflug am Freitag optimistisch: „Jonas ist physisch sehr gut drauf. Ohne Winter-Trainingslager im Süden fehlt ihm zwar noch die Anzahl der Würfe mit dem Wettkampfgerät, um technisch stabil werfen zu können. Aber wir sind beide guter Dinge und schielen mit einem Auge auf die 76-Meter-Marke, die Qualifikationsweite für die U23-Europameisterschaft. Mit etwas Glück ist das bei guten Bedingungen möglich.“

Bonewits Wettkampf beginnt um 16.30 Uhr.