Die Sommersaison nimmt allmählich Fahrt auf. LG-SWM-Sportlerinnen und Sportler überzeugten bei mehreren Events quer durch den Freistaat.

 

Bayerische Langstaffel-Meisterschaft, Zirndorf

Drei Titel und zwei zweite Plätze waren eine respektable Ausbeute. Über 3×1000-Meter dürfen sich nun Joel Simon, Luis Noack und Marius Kroll Bayerischer Meister der U20-Nachwuchsklasse nennen, wofür sie 8:20,17 Minuten unterwegs waren. Die gleiche Distanz absolvierte in der U18-Wertung das Siegertrio Paul Rammelt, Tim Alt und Moritz Gutowski (8:36,61 Minuten). Titel Nummer drei räumten in der Altersklasse M60 ebenfalls über 3×1000-Meter Peter Steinfeld, Franz Mayer-Gebhard und Gernot Wildschütte  ab. Ihre Siegerzeit betrug 11:04,95 Minuten.

Eva Drüke, Alina Rosmanith und Marisa Geisberger sicherten sich in der Frauenwertung über 3×800-Meter dank einer Zeit von 7:45,28 Minuten den Silberrang. Vizemeister wurden weiterhin in der U18-Wertung über 3×1000-Meter Leopold Staab, Finn Lenzen und Tobias Tent, die für insgesamt siebeneinhalb Bahnumrundungen 8:26,14 Minuten brauchten.

 

Bahneröffnung, Wasserburg

Ein vielversprechendes Nachwuchstalent ist zweifelsohne Keon Schmidt-Gothan, der sich im Blockmehrkampf Sprint/Sprung der Schülerklasse M15 mit 2814 Punkten auf Rang eins der DLV-Jahresbestenliste setzte. Herausragendes Einzelergebnis waren 1,92 Meter im Hochsprung. Weitere Punkte sammelte der junge LG-SWM-Athlet in folgenden Disziplinen: 100-Meter: 12,49 Sekunden- 80-Meter-Hürden: 12,34 Sekunden – Weitsprung: 5,71 Meter – Speerwurf: 30,24 Meter.

 

Schwäbische Hammerwurfmeisterschaft, Memmingen

Mehrere LG-SWM-Aktive starteten außer Konkurrenz bei dieser Veranstaltung. Georg Harpf überbot mit 19,12 Metern zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen idie Norm für die U18-WM (I18,50 Meter). In beachtlicher Frühform ist auch Hammerwurf-Talent Clara Hegemann, die ihren Hausrekord um satte sechs Meter auf nunmehr 53,10 Meter verbesserte und  damit Platz derzeit zwei der DLV-Jahresbestenliste einnimmt.

 

Krummes Ding, Gilching

Eine Punktlandung legte über 2000-Meter-Hindernis U20-Athletin Rosalie Hausdorf hin, die mit 7:24,35 Minuten 65 Hundertstel-Sekunden unter der DLV-Norm für die Jugend-DM blieb. Über die 80-Meter-Distanz lieferten Viola John (U20) und Marina Scherzl (Frauen) mit jeweils 9,70 Sekunden beachtliche Tagesbestzeiten über die selten angebotene 80-Meter-Distanz ab. Auch Svenja Pfetsch (Frauen) konnte mit 9,85 überzeugen. Auch über die 150m lagen die 3 LG SWM Sprinterinnen an der Spitze: John (17,76) vor Scherzl (17,83), vor Pfetsch (18,18). Sabrina Hafner wurde in der U20 zweite (18,43) hinter John. Anna Becker gewann den U18 300m Wettbewerb in starken 40,39.

 

Foto: Keon Schmidt-Gothan; Credits: Marcus Buck