Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat erste Ranglisten der Freiluft-Jahresbestenliste 2018 veröffentlicht. Den Beginn macht traditionell die weibliche U16-Altersklasse. Und es geht für die LG Stadtwerke München gleich gut los: 18 Einträge sind insgesamt verzeichnet, was gegenüber 2017 (zehn Einträge) eine deutliche Steigerung bedeutet. Erfasst werden hier die bundesweit besten 30 Sportlerinnen pro Disziplin.

Stabhochspringerin Lena Zintl ist deutsche Jahresbeste in der W15-Konkurrenz. Die 15-Jährige stellte ihre Bestleistung von 3,55 Meter beim Gewinn der Deutschen U16-Meisterschaft in Bochum-Wattenscheid auf. Auf den Rängen zwei und drei der W14-Bestenliste und damit ebenfalls ganz weit vorne landeten die Kugelstoßerinnen Julika Bonewit und Antonia Schulze.

W15 (Jahrgang 2003)
Lena Zintl, Stabhochsprung, 3,55 Meter, 1. Platz
Elena Seiler, Viola John, Lea Knauer, Linda Sickinger, Lea Sperrfechter, Teamwertung Blockmehrkämpfe, 11901 Punkte, 13. Platz
Luise Hartmann, 3000-Meter-Bahngehen, 19:56,65 Minuten, 13. Platz
Julika Bonewit, Kugelstoß, 12,82 Meter, 16. Platz
Annika Schulze, 3000-Meter-Bahngehen, 22:11,84 Minuten, 18. Platz
Julika Bonewit, 3000-Meter-Bahngehen, 22:14,82 Minuten, 19. Platz
Carolin Schwarz, Linda Sickinger, Maya Sigona, Siebenkampf Teamwertung, 9848 Punkte, 19. Platz
Antonia Schulze, Kugelstoß, 12,68 Meter, 19. Platz
Lina Metschl, Hammerwurf, 38,81 Meter, 25. Platz
Carolin Schwarz, 300-Meter-Hürden, 47,51 Sekunden, 30. Platz

W14 (Jahrgang 2004)
Julika Bonewit, Kugelstoß, 12,82 Meter, 2. Platz
Antonia Schulze, Kugelstoß, 12,68 Meter, 3. Platz
Antonia Schulze, 3000-Meter-Bahngehen, 22:11,84 Minuten, 6. Platz
Julika Bonewit, 3000-Meter-Bahngehen, 22:14,82 Minuten, 7. Platz
Lina Metschl, Hammerwurf, 38,81 Meter, 12. Platz
Lea Knauer, 80-Meter-Hürden, 12,30 Sekunden, 18. Platz
Julika Bonewit, Diskuswurf, 30,11 Meter, 20. Platz
Sophia van Taack, Speerwurf, 35,69 Meter, 24. Platz

Die bereits veröffentlichten Jahresbestenlisten 2018 finden Sie hier.