Bei den World Relays in Nassau auf den Bahamas waren am Samstag und Sonntag auch Athleten der LG Stadtwerke München mit am Start. Johannes Trefz und Kamghe Gaba waren mit der 4×400 Meter-Staffel unterwegs, die mit Platz 6 im Vorlauf in 3:06,20 min den Einzug ins Finale und damit die direkte Olympia-Qualifikation verpasste. Johannes Trefz resümmierte nach dem Rennen: „Es hat richtig Spaß und Lust auf mehr gemacht. Jetzt freue ich mich nach fünf Wochen in Amerika wieder auf zuhause.“

Benedikt Wiesend kam als Ersatzläufer der Staffel nicht zum Einsatz.

Mittelstrecklerin Christina Hering lief mit der Distance Medley Relay (1200 – 400 – 800 – 1600 Meter) auf Platz fünf. Mit ihrem ersten Saisonrennen war sie zufrieden. Als nächstes wird sie über 600 Meter beim „Meeting der Krummen Strecken“ in Pliezhausen an den Start gehen.