Die Zeit vergeht wie im Flug. Etwas mehr als neun Wochen ist es her, dass mit den Südbayerischen Meisterschaften am 11. Januar die Hallensaison eingeläutet wurde. In einem kleinen Rückblick wollen wir die letzten beiden erfolgreichen Monate für die LG Stadtwerke München noch einmal Revue passieren lassen.

Während einige Athleten der LG noch die Sonne im Trainingslager auf Mallorca oder in Portugal genießen, startet Weitspringer Daniel Troßmann bei den Südbayerischen Meisterschaften früh und vor allem schnell in die Hallensaison. In der Werner-von-Linde-Halle pulverisiert er seine Bestleistung über 60 Meter und stürmt in 6,89s ins Ziel.

Zwei Wochen später sind Christina Hering (800 Meter, Platz 2), Benedikt Wiesend und David Gollnow (beide 4×400 Meter, Platz 3) beim Länderkampf in Glasgow für die Nationalmannschaft im Einsatz und holen wichtige Punkte für den deutschen Sieg.

Parallel dazu ist auch in München Indoor-Leichtathletik geboten: 850 Teilnehmer bevölkern die Werner-von-Linde-Halle beim Munich Indoor. Clemens Bleistein läuft über 1500 Meter Hallenrekord und persönliche Bestleistung, bevor Olympia-Teilnehmerin Corinna Harrer aus Regensburg ebenfalls die 7,5 Runden in Angriff nimmt.

Bei den Bayerischen Hallen-Meisterschaften in Fürth holt die LG Stadtwerke München als erfolgreichster Verein neun Titel in die Landeshauptstadt. Christian Rasp überzeugt dabei mit gleich zwei Titeln über 60 und 200 Meter.

Am 14. Februar läuft Clemens Bleistein beim IFAM-Indoor über 3000 Meter in Gent persönliche Bestleistung und die Norm für die Hallen-EM in Prag. Christina Hering verpasst nach einem unverschuldeten Missgeschick in der direkten Wettkampfvorbereitung diese über 800 Meter. Auch Sebastian Barth schrammt über die 60 Meter Hürden in 7,72 Sekunden um nur 4 Hundertstel an der EM-Norm vorbei.

In Neubrandenburg ist eine Woche vor den Aktiven die Jugend mit ihren Hallenmeisterschaften an der Reihe: Dort überzeugt der Nachwuchs der LG Stadtwerke München voll und ganz, denn jeder Teilnehmer nimmt eine Medaille mit nach Hause. Valentin Döbler holt sich nach einer starken Hallensaison gegen hochkarätige Konkurrenz im Kugelstoßen Bronze. Schwester Amelie Döbler sichert sich im Diskuswurf Bronze mit neuem bayerischen U20-Rekord. Von ihrer besten Seite zeigen sich auch die 4×200 Meter-Staffeln der LG Stadtwerke München, die in Neubrandenburg Silber und Bronze gewinnen. Im Einzel zeigen auch Lisa-Marie Petkov (4. Platz über 200 Meter) und Lisa-Marie Jacoby starke Leistungen.

Bei der Hallen-DM der Aktiven in der Messehalle in Karlsruhe gehen drei Medaillen – und damit zwei mehr als im vergangenen Jahr – an die LG Stadtwerke München. Neben dem DM-Titel für Christina Hering über 800 Meter holt Clemens Bleistein Bronze über die 3000 Meter. Bronze gewinnt ebenfalls die 4×200 Meter-Staffel der Männer. Hochspringer Tobias Potye schrammt als Vierter nur knapp an einer Medaille vorbei.

Clemens Bleistein darf bei der Hallen-EM in Prag seinen ersten internationalen Einsatz mit der Nationalmannschaft bestreiten. Mit persönlicher Bestleistung scheidet er zwar im Vorlauf aus, sammelt aber wichtige Erfahrungen für weitere Einsätze.

Für den letzten Höhepunkt sorgt Speerwerfer Jonas Bonewit am 15. März beim 15. Winterwurf-Europacup in Leiria/Portugal. In einem international hochkarätig besetzten Wettkampf steigert der 20-jährige Münchner seine persönliche Bestleistung um fast dreieinhalb Meter auf 75,42 Meter und wird Zweiter. Zur Norm für die U23-Europameisterschaft in Tallinn (76,00m) fehlt ihm damit nur noch ein halber Meter.

Die erfolgreiche Hallensaison stimmt zuversichtlich für den Sommer. Ab Mai werden auch die Langsprinter um Kamghe Gaba, David Gollnow, Johannes Trefz und Tobias Giehl wieder ins Geschehen eingreifen. Zudem planen Christine Gess und Laurin Walter ihre Rückkehr an die Startlinie, nachdem beide den Winter über mit kleineren Verletzungsproblemen zu kämpfen hatten.

Die Top10-Platzierungen der LG-Athleten in der Hallenbestenliste 2015:

U18
2. Platz, Amelie Döbler, Diskuswurf (44,16m)
3. Platz, Amelie Döbler, Kugelstoßen (15,28m)
4. Platz, Selina Dantzler, Kugelstoßen (15,12m)
4. Platz, Zdravko Petrovic, Dreisprung (13,27m)
6. Platz, Elena Pagliarini, 60m (7,71s)
10. Platz, Iba Mar Diaw, 400m (51,22s)

U20
2. Platz, 4x200m Staffel weibliche Jugend (1:38,01min)
3. Platz, Valentin Döbler, Kugelstoßen (18,94m)
4. Platz, 4x200m Staffel männliche Jugend (1:29,02min)
5. Platz, Lisa-Marie Jacoby, 200m (24,43s)
5. Platz, Lisa-Marie Jacoby, 400m (55,44s)
6. Platz, Daniel Troßmann, 60m (6,89s)
7. Platz, Amelie Döbler, Kugelstoßen (13,75m)
7. Platz, Amelie Döbler, Diskuswurf (44,16m)
8. Platz, Sophie Beck, Fünfkampf (3.228 Punkte)

Männer/Frauen
1. Platz, Christina Hering, 800m (2:04,10min)
2. Platz, Simon Lang, Hammerwurf (66,20m)
3. Platz, Johannes Bichler, Hammerwurf (65,00m)
3. Platz, Jonas Bonewit, Speerwurf (75,42m)
3. Platz, Sebastian Barth, 60m Hürden (7,72s)
4. Platz, Clemens Bleistein, 3000m (7:53,33min)
4. Platz, 4x200m Staffel männlich (1:27,09min)
5. Platz, Tobias Potye, Hochsprung (2,15m)
6. Platz, Clemens Bleistein, 1500m (3:46,24min)
6. Platz, Benedikt Wiesend, 400m (47,83s)
6. Platz, 4x200m Staffel weiblich (1:30,01min)
9. Platz, David Gollnow, 400m (48,05s)

Foto: Christian Walter