Rolf-Watter-Sportfest Regensburg

Am Schluss schien dann doch noch kurz die Sonne, als am Ende eines wetterlich eher tristen Meeting-Tages im Regensburger Uni-Stadion Laurin Walter auf die Zielgerade des 400 Meter-Laufes einbog. Trotz der sonnigen Unterstützung schrammte er in 48,68s allerdings knapp an der U18-WM-Norm (48,50s) vorbei, sicherte sich allerdings klar den Sieg.

 

Ebenfalls knapp vorbei: Christina Hering über 800 Meter (2:07,18) an der U20-EM-Norm (2:06,50). Sie wird es in drei Wochen an gleicher Stelle bei der Gala in Regensburg nochmal und mit mehr Konkurrenz dann hoffentlich erfolgreicher versuchen.

Ein gewohntes Bild über die Sprintstrecken: Die Damen der LG Stadtwerke München dominierten das Geschehen. Christina Muckenthaler gewann die 100 Meter in neuer persönlicher Bestzeit (12,18s). Dahinter folgten Nele Baade (3. in 12,28s) und Magdalena (12,31s) und Laura Weiß (12,34s). Über 200 Meter lag Julia Riedl zum Saisoneinstand vorne: 24,74s reichten bei Regen und nasser Bahn zu Platz 1.

Über 1500 Meter gab Clemens Bleistein sein Saisondebut: Eine Zeit von 3:49 min bedeutete Platz 2 und eine zwei Sekunden bessere Leistung als im vergangenen Jahr zum selben Zeitpunkt.

Für die meisten Athleten steht mit dem Ludwig-Jall-Sportfest im Münchner Dantestadion am kommenden Wochenende das erste große Highlight der Saison an. Für dieses Event hoffen alle Beteiligten auf etwas mehr Sonnenschein…

(Komplette Ergebnisliste)

 

← Zurück zur Newsübersicht