Es sah so viel versprechend aus, aber nach 22 Metern humpelte Christian Rasp (links im Bild) plötzlich leicht. Beim 30m-Tiefstartrennen im Rahmen des Sprintcups in Fürth zog sich der schnellste bayerische 100m-Sprinter eine Muskelverletzung am rechten Oberschenkel zu. Trotz des Handicaps stand im Ziel die schnellste Zeit aller Teilnehmer (4,10sek), die weiteren geplanten Starts an diesem Tag musste der 25-Jährige aber absagen. „Wir müssen jetzt ein paar Tage ruhiger machen und alternativ trainieren. Spätestens im Trainingslager auf Mallorca müsste es aber wieder gehen“, so Sprintteamtrainer Jonas Wahler!

Und so mussten seine Trainingskameraden vom LG SWM Sprintteam in die Bresche springen – und taten das mit Bravour. Tobias Schneider sicherte sich bei den Männern den Einzelsieg über 30 Meter fliegend (2,93sek), Catiana Rettenberger stand ihm in nichts nach, wurde in der gleichen Disziplin mit neuer persönlichen Bestleistung Erste in der weiblichen Jugend U20 (3,43sek). „Die Werte passen, wir sind auf dem richtigen Weg, noch fehlt etwas die Spritzigkeit, aber es ist auch erst Anfang Dezember“, so Wahlers Fazit.

Auch Neuzugang Jonathan Genck überzeugte. Bei seinem letzten Auftritt für die LG Donau-Ries gab es für den 28-Jährigen über 30m Tiefstart und 30m fliegend zwei Bestleistungen, in 2,96sek blieb er erstmals fliegend unter der 3-Sekunden-Marke. „Johnny wird uns viel Freude bereiten, er hat schon mal angedeutet, dass mit ihm auch in der Halle zu rechnen ist“, freute sich Wahler.

Nicht zufrieden war ein weiterer Neuer, Daniel Hundt. Der 25-Jährige kämpft seit längerem mit Rückenproblemen, blieb deshalb gehandicaped hinter seinen Erwartungen zurück.

Mit Manuel Sarmiento, Felix Boruth und Johannes Kraft absolvierten drei Nachwuchsathleten des Sprintteams den kompletten Vierkampf, bestehend aus 60m, 30m Tiefstart, 30m fliegend und 150m. Für alle gab es neue Bestleistungen und gute Platzierungen. Felix Boruth wurde in der U18 hervorragender Dritter, Johannes Kraft – als jüngster Teilnehmer – starker Fünfter und Manuel Sarmiento in der U20 Sechster.

„Alle Drei haben sehr gut trainiert und wurden schon jetzt für ihren Fleiß belohnt“, sagte Sprintteam-Nachwuchstrainer Stephan Weidmann.

In der Schülerklasse gab es sogar einen Gesamtsieg für die LG. Iris Herbst triumphierte im Dreikampf der U14 mit fast einer Viertelsekunde Vorsprung.

Die kompletten Ergebnisse und ein Video bei Facebook Tobias Schneider 30m fliegend

Foto: Martin Genck