Christian Rasp, langjähriger Sprinter der LG Stadtwerke München, hat im Bobsport weiterhin Erfolgserlebnisse satt. Im Viererschlitten seines Piloten Johannes Lochner gewann er nun auch das Weltcup-Rennen in der Kunsteisrinne am Königssee. Lochner fuhr in beiden Wertungsläufen die absolute Bestzeit. Auch die Startzeiten des Quartetts mit dem an der hintersten Position agierenden Rasp konnten sich sehen lassen. Am ersten Februar-Wochenende geht es für Lochner und Co. auf der Olympiabahn von Innsbruck/Igls erneut um Weltcup-Punkte. Den absoluten Saisonhöhepunkt für Rasp bildet dann die Weltmeisterschaft am letzten Februar-Wochenende auf Lochners Heimbahn in Königssee.