Olbert verbessert bayerischen U20-Rekord über 60 Meter auf 6,70 Sekunden

Olbert verbessert bayerischen U20-Rekord über 60 Meter auf 6,70 Sekunden

Einen Tag nach seinem 19. Geburtstag hat sich Kurzsprinter Fabian Olbert von der LG Stadtwerke München einmal selbst beschenkt: Mit einer Zeit von 6,70 Sekunden im 60-Meter-Finale der Südbayerischen Meisterschaften in der Münchner Werner-von-Linde-Halle gelang dem Staffel-Europameister des Vorjahres die schnellste Zeit eines deutschen U20-Sprinters seit dem Jahr 2007. Niemals zuvor war ein Athlet eines bayerischen Vereins in dieser Altersklasse und Disziplin schneller unterwegs. In der bis Montagmittag noch nicht aktualisierten europäischen Rangliste der U20 dürfte Olbert mit dieser Zeit die Führung übernehmen.

Den bisherigen Landesrekord von 6,73 Sekunden hielt seit dem Jahr 2006 niemand geringeres als Christian Blum (damals: LG Quelle Fürth/München 1860/LAZ Würzburg), der als Silbermedaillengewinner der Hallen-EM von 2015 ein ausgewiesener Spezialist auf der kürzesten Sprintdistanz war. Bereits im Vorjahr hatte sich Olbert als Vizemeister der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften mit 6,75 Sekunden dieser Zeit angenähert. Dass die Verbesserung auf 6,70 Sekunden nochmal einen deutlichen Unterschied macht, unterstreicht eine Recherche des Deutschen Leichtathletik-Verbandes: Der letzte Deutsche, der in dieser Altersklasse über 60 Meter mit 6,64 Sekunden schneller unterwegs war als Olbert am Sonntag, war vor nunmehr 13 Jahren Julian Reus, derzeit deutscher Rekordhalter der Männer über 60 Meter und 100 Meter.

Fabian Olbert von der LG Stadtwerke München
Dass auch die Sprintbahn in der Münchner Werner-von-Linde-Halle schnell ist, hat Fabian Olbert am Sonntag endgültig unter Beweis gestellt, Foto: Claus Habermann

Nächster geplanter Wettkampf für den Schützling von Michael Ehrenreich sind die Bayerischen Meisterschaften am ersten Februarwochenende, die – wie bereits die Südbayerischen Meisterschaften – in Olberts Trainingsstätte, der Werner-von-Linde-Halle im Münchner Olympiapark, zur Austragung kommen. Darauf folgen für den deutschen U20-Rekordhalter mit der 4×100-Meter-Staffel die nationalen Hallenmeisterschaften der Jugendlichen in Neubrandenburg (15./16. Februar). Eine Woche später wird Olbert dann in Leipzig sein Debüt bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Erwachsenen geben, die Blum über 60 Meter im Übrigen fünf Mal gewinnen konnte.

Die Ergebnisliste der Südbayerischen Hallenmeisterschaften vom 19. Februar finden Sie hier.

Beitragsbild: Marcus Buck

← Zurück zur Newsübersicht