Zwar bleibt es bei der LG Stadtwerke München auch 2022 bei der schon traditionellen Trikotfarbe schwarz. Allerdings werden die Sportlerinnen und Sportler aus Bayerns leistungsstärkstem Leichtathletik-Verein künftig mit PUMA als neuem Ausrüster an den Start gehen.

Nach vielen Jahren fruchtbarer, zuverlässiger und vertrauensvoller Zusammenarbeit endet zum 31.Dezember 2021 die Partnerschaft zwischen der ERIMA und Sport Grünberger, für die sich die LG SWM ausdrücklich bei allen Beteiligten bedanken möchte. Anstelle der bisherigen Kooperation folgt nun mit PUMA eines der weltweit führenden und renommiertesten Unternehmen auf dem Sektor der Sportbekleidung. Den Kontakt zu den Herzogenaurachern stellte Markus Mönius, Inhaber der Firma M&M Sports, her. Rasch stellte sich dabei heraus, dass PUMA sein deutschlandweites Leichtathletik-Engagement gerne auf die LG Stadtwerke München als einen der größten Leichtathletikvereine der Republik ausdehnen möchte. Deshalb startet die Zusammenarbeit mit dem neuen Ausrüster plangemäß am 1. Januar 2022. Nach dem Willen von LG SWM-Vizepräsident Max Weidmann soll sie längerfristig angelegt sein, wobei mit M&M Sports gleich noch ein weiterer schlagkräftiger Partner an Bord geholt wurde.

 „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit PUMA und M&M Sports“, erklärte Weidmann, „und sehen uns für die Zukunft in diesen Bereich sehr gut aufgestellt.“