Maximilian Meingast von den LG Stadtwerke München hat das letzte Wertungsrennen der Münchner Winterlaufserie im Olympiapark gewonnen. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt konnte er sich in neuem Streckenrekord 1:06,07h deutlich gegen Norman Feiler durchsetzen.

„Das Rennen war in Ordnung. Die ersten zehn Kilometer habe ich mich sehr locker gefühlt und dann etwas mehr Druck gemacht.“

Ende April wird Meingast in Düsseldorf sein Marathon-Debut geben. Vorher stehen allerdings noch einige Crosswettkämpfe, sowie die nationalen Meisterschaften im Halbmarathon an.