Das Leichtathletik Förderzentrum München, Mitgleidsverein der LG Stadtwerke München, kann sich über den Förderpreis von EUR 500,-  des Fördervereins „Freunde der Leichtathletik“ freuen.

Der Förderverein „Freunde der Leichtathletik“ mit seinen rund 1.000 Mitgliedern fördert und unterstützt den Jugendbereich der deutschen Leichtathletik seit 1963. Beim Vereinspreis 2016 sollten innovative Nachwuchsprojekte gefördert werden. Dafür stellten zunächst drei Mitglieder EUR 3.000,- zur Verfügung, die von der FREUNDE-Kasse um nochmals EUR 3.000,- verdoppelt wurden.

Es gingen 32 Bewerbungen ein. Vereine aller Größenordnungen und aus ganz Deutschland bewarben sich um die Zuschüsse. In einzelnen Gesprächen mit Bewerbern wurde deutlich, mit wie viel Leidenschaft die Vereinsvertreter vor Ort am Werk sind.

Die Jury stieß an ihre Grenzen. Ihr sprudelte ungebremste Begeisterung entgegen, berechtigter Stolz auf Ideen und Erreichtes. Letztendlich hat die Jury zweimal 10 Auszeichnungen vergeben, um damit Ihre Anerkennung für das großartige Engagement in den Vereinen auszudrücken.

Markus Schnorrenberg übergab als Vorstandsmitglied und Jury-Mitglied persönlich dem LFZ die Förderurkunde am vergangenen Samstag im Rahmen des U16 Wettkampfs in Gilching. „Die Nachwuchsarbeit ist ein sehr wichtiges Gut in der Olympischen Kernsportart – der Leichtathletik. Mit großer Freude habe ich in den Bewerbungsunterlagen die gute Arbeit des LFZ München erfahren können. Ich hoffe, dass mit der kleinen Spende die weitere Arbeit gut voran geht und wir in Zukunft von den Nachwuchsathleten jemand als Deutschen Star wiedersehen.“

Das LFZ bedankt sich für die Unterstützung seines Ziels, möglichst viele Kinder von der Leichtathletik zu begeistern und damit die Stars von morgen zu finden.