Kaempf und Mühlpointer dominieren national die 1500-Meter-Hindernis-Strecke

Kaempf und Mühlpointer dominieren national die 1500-Meter-Hindernis-Strecke

Bei den diesjährigen Bayerischen Hindernismeisterschaften am Samstag, 12. September, im Ingolstädter MTV-Stadion bekräftigten die U16-Athleten Moritz Mühlpointner und Alexander Kaempf von der LG Stadtwerke München mit deutlichen Siegen über die vom DLV neu eingeführte 1500-Meter-Hindernis-Strecke ihre nationale Spitzenstellung.

Dem älteren Jahrgang der U16 zugehörig, blieb Moritz Mühlpointner bei seinem überhaupt ersten Rennen über 1500-Meter-Hindernis mit einer Zeit von 4:44,86 Minuten knapp acht Sekunden vor der gleichaltrigen Konkurrenz. In der DLV-Jahresbestenliste der unter 16-jährigen reihte sich Mühlpointner damit auf Anhieb an Position eins ein. Sein ein Jahr jüngerer Trainingspartner Alexander Kaempf kam nach 4:50,79 Minuten als Zweiter ins Ziel und wurde als Sieger der M14-Altersklasse gewertet. Er verbesserte sich gegenüber seiner bisherigen Bestzeit um etwa eine halbe Sekunde und rangiert nun in der deutschen U16-Rangliste als schnellster deutscher Athlet des Jahrgangs 2006 auf Rang zwei hinter Mühlpointner.

Rosalie Hausdorf von der LG Stadtwerke München
Gegenüber ihrer bisherigen Bestzeit über 2000-Meter-Hindernis steigerte sich Rosalie Hausdorf bei den Landesmeisterschaften um deutliche 17 Sekunden, Foto: Claus Habermann

Mit der U18-DM-Teilnehmerin Rosalie Hausdorf war noch eine dritte Aktive aus der Trainingsgruppe von André Naumann sehr erfolgreich am Start. Hausdorf eroberte über 2000-Meter-Hindernis in 7:35,16 Minuten, einer neuen persönlichen Bestzeit, den 2. Platz.

Etwas versteckt befinden sich die Ergebnisse der Bayerischen Hindernismeisterschaften inmitten der Ergebnisliste der parallel in Ingolstadt ausgetragenen Oberbayerischen Meisterschaften. Sie sind den Ergebnissen der jeweiligen Altersklassen zugeordnet. Besagte Ergebnisliste finden Sie hier.

Beitragsbild: Claus Habermann

← Zurück zur Newsübersicht