Ismaning scheint ein gutes Pflaster zu sein für Hansi Hillebrand. Nach seinem Sieg im ersten Wettbewerb der Winterlaufserie lag er nach 17 Kilometern (in 53:38min) im zweiten Rennen in einem knappen Rennen gegen Dauerkonkurrent Basti Hallmann knapp vorne. Damit führt er die Gesamtwertung vor dem letzten Rennen an, das am 09.02. über 21,4 Kilometer steigt. Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Marathoni Jan Müller, der den Lauf zur Vorbereitung auf seinen anstehenden Marathon in Bad Füssing nutzte.

Bei den Damen landeten Claire Perrin (64:19min) und Yvonne Kleinert (65:41min) hinter der Siegerin Mikki Heiß auf den Plätzen 2 und 3.