Hering mit weiterer Bestleistung – Doppelsieg über 800m

Beim Auftakt der IAAF World Indoor Tour vor 4.600 Zuschauern in der ausverkauften Karlsruher Messehalle 2 am vergangenen Samstag überzeugte Mittelstrecklerin Christina Hering mit neuer Bestleistung über 400m. Mareen Kalis und Christine Gess feierten an gleicher Stelle einen Doppelsieg in einem U23-Feld über 800m.

Wenige Tage nach der Glanzleistung beim PSD Meeting in Düsseldorf mit WM-Norm und bayerischen Hallenrekord ging die 21-jährige Christina Hering am Samstag in Karlsruhe in der Unterdistanz an den Start. Im ersten von zwei Zeitläufen über 400m kam Hering als Zweite mit neuer persönlicher Hallenbestzeit nach 54,14s ins Ziel. Deutlich schneller war die Dänin Sara Slott Petersen (52,80s). Der zweite Lauf war etwas schneller: US-Star Natasha Hastings gewann in 52,60s, Herings Trainingspartnerin Fabienne Kohlmann wurde in 54,03s Vierte.

Zwei weitere Mittelstrecklerinnen aus der Münchner Trainingsgruppe von Andreas Knauer und Daniel Stoll bestimmten das 800m-Rennen der weiblichen U23. Mareen Kalis, führende der U20-Hallen-Bestenliste, verbesserte als Siegerin ihre Saisonbestleistung auf 2:06,93min. Als Zweite überquert Christine Gess die Ziellinie und schob sich mit einer Zeit von 2:08,29min in die Top10 der aktuellen Hallen-Bestenliste.

Clemens Bleistein musste seinen in Karlsruhe geplanten Start über 3000m kurzfristig wegen einer Erkältung absagen.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

← Zurück zur Newsübersicht