In Trabzon fanden in der vergangenen Woche die Junioren-Europameisterschaften der Gehörlosen statt. Mit Sascha Kindler war auch ein Athlet aus München dort mit dabei.

Am ersten Tag belegte Sascha in der Männlichen Jugend U20 über 400 m mit einer Zeit von 56,46s Rang 11. 

Über 4×100 Meter reichte es für den Münchener zusammen mit Kevin Haake, Kevin Dziewulski und Jason Giuranna zu Silber. Russland lief mit einer Zeit von 44,06s neuen Junioren-Weltrekord.

Zum Abschluss über 4×400 Meter lief Sascha auf Position 3. Leider verpasste Team Deutschland  die Bronzemedaille um 2 Hundertstel. Gold holte erneut Russland mit einer Zeit von 3:35,83min.