In Rostock fanden am 6. und 7. Juni die Deutschen Meisterschaften der Gehörlosen statt.

Nadine Brutscher fand in den Sprungdisziplinen wieder zu alter Stärke gefunden und sicherte sich im letzten Sprung die EM-B Norm mit 5,15 Metern. Hatte zuvor schon die Siebenkampf- und  die Hochsprung EM-A Norm erfüllt. Im Hochsprung übersprang sie 1,45 m. Im Speerwurf holte sie Silber mit 29,73 Metern und im Kugelstoßen Bronze mit 8,22 Metern.

Christoph Bischlager gelang es bei schwierigen Windverhältnissen im letzten Versuch des Diskuswerfens die EM-B Norm zu übertreffen. In den anderen Wurfdisziplinen Kugel und Speer verteidigte er die Titel mit 13,49 Meterm und 42,50 Metern und somit souverän das „Wurf-Triple“.