Im Stadion Rif in Salzburg fand am Samstag die zweite Auflage der Internationalen Salzburg-Gala statt.

Nur etwas mehr als 140 Kilometer entfernt von München bot das Sportfest einigen Athleten der LG Stadtwerke München eine hochkarätige letzte Testmöglichkeit vor dem Heimspiel beim Ludwig-Jall-Sportfest am kommenden Wochenende.

David Gollnow – genesen von einer Erkältung, die ihn den geplanten Saisoneinstieg in Pliezhausen gekostet hatte – lief über 400 Meter Hürden in 50,81s nah an die EM-Norm (50,00s) heran. Tobias Giehl wagte sich das erste Mal an seine Paradestrecke und lief in 51,38s auf Platz 6.

Über 200 Meter testeten Benedikt Wiesend (21,56s), Johannes Trefz (21,63s) und Marcus Mikulla (21,80s), bei den Frauen Martina Riedl (24,52s) und Lisa-Marie Petkov (24,99s).

Die junge Louisa Rieger stürmte über 400 Meter nach 55,93s in Ziel und damit auf Platz zwei der deutschen U18-Bestenliste.

Johannes Bichler dominierte die Hammerwurf-Konkurrenz mit seiner Siegesweite von 67,95 Metern.

(Komplette Ergebnisse)