Ergebnisse der Silvesterläufe 2019 mit Beteiligung der LG SWM

MRRC Silvesterlauf im Olympiapark München
Bei dem vom LG-SWM-Mitgliedsverein MRRC München ausgerichteten Silvesterlauf im Münchner Olympiapark belegte Lokalmatadorin Yvonne Kleiner auf der 10-Kilometer-Strecke in 37:57 Minuten Rang drei der Frauenklasse. Vor ihr platzierten sich lediglich Thea Heim (34:50 Minuten) und Marina Rappold (beide LG Telisfinanz Regensburg/36:27 Minuten). Als zweitschnellste LG-SWM-Vertreterin folgte Julia Scholz (40:14 Minuten) als Gesamtneunte.

Das 5-Kilometer-Rennen gewann Malte Popp (TC Fiko Rostock) in 16:04 Minuten. Schnellster LG-SWM-Athlet war hier Henry Heller auf Rang fünf (17:08 Minuten). Bemerkenswert: 400-Meter-Spezialist Vincente Graiani bewies mit Rang 14 und einer Zeit von 18:02 Minuten seine guten Ausdauerfähigkeiten.

Die 36. Auflage des MRRC Silvesterlaufs war mit insgesamt mehr als 2700 Läuferinnen und Läufern wieder sehr gut besucht. Das Ergebnisportal finden Sie hier.

Georg Hieble Silvesterlauf in Kempten
Beim Silvesterlauf im Kemptener Illerstadion war vor allem die 10-Kilometer-Konkurrenz stark besetzt. Hinter den beiden Regensburgern Philipp Pflieger (30:32 Minuten) und Kevin Key (31:32 Minuten) landete LG-SWM-Vertreter Johannes Hillebrand in 32:23 Minuten auf Platz drei. Vollständige Ergebnislisten finden Sie hier.

Silvesterlauf in Pfaffenhofen a. d. Glonn

Der für die LG SWM startende Benjamin Dillitz war beim Silvesterlauf in Pfaffenhofen mit neuem Streckenrekord von 32:41,7 Minuten Tagesschnellster der knapp 180 Starter in der 10-Kilometer-Konkurrenz. LG-SWM-Teamkollege Jan Lettenmaier (35:10,1 Minuten) belegte Rang drei. Sämtliche Ergebnisse gibt es hier.

← Zurück zur Newsübersicht