Amelie Döbler von der LG Stadtwerke München
EM-Starterin Döbler hat sich nach einer Fußverletzung wieder eindrucksvoll zurückgekämpft, Foto: Theo Kiefner

Bei den U20-Europameisterschaften im italienischen Grosseto (20.- 23. Juli) sind mit Diskuswerferin Amelie Döbler und Dreispringer Paul Walschburger zwei Aktive der LG Stadtwerke München im Nationalmannschaftsdress am Start.

Amelie Döbler ist bereits mehrfach bei internationalen Titelkämpfen gestartet. Nach Rang 13 bei den Europäischen Jugendspielen 2015 folgte im vergangenen Jahr in Tiflis der bislang größte Erfolg der von Gerhard Neubauer und Andreas Bücheler betreuten Athletin: Döbler sicherte sich bei den U18-Europameisterschaften in der georgischen Hauptstadt die Silbermedaille. Die 1,90 Meter große Münchnerin gehört dem jüngeren U20-Jahrgang an und hatte während der laufenden Freiluftsaison aufgrund einer Fußverletzung aus dem Frühjahr zunächst einen Trainingsrückstand aufzuholen. Dank stetiger Steigerung sicherte sie sich auf den letzter Drücker noch das EM-Ticket. Ihre Saisonbestleistung liegt bei 50,33 Metern. Für den direkten Einzug ins Finale werden von den 32 Starterinnen im Diskuswurf 52 Meter gefordert, die zwölf besten Werferinnen der Qualifikation ziehen auf jeden Fall in den Endkampf ein.

Abiturient Paul Walschburger weiß nun, dass sein Entschluss von 2016, vom Weit- auf Dreisprung umzusatteln, der richtige gewesen ist. Trainer Richard Kick hat ihn innerhalb dieser knapp eineinhalb Jahre zum besten deutschen Jugendlichen seiner Altersklasse geformt. Seine persönliche Bestleistung von 15,60 Meter entspricht exakt der EM-Qualifikationsnorm. Aufgrund einer Fersenprellung, die ihn immer noch begleitet, musste Walschburger zuletzt im Übungsbetrieb ein wenig kürzertreten. Dennoch brennt der 19-Jährige auf den Vergleich mit mehr als 30 Dreispringern aus ganz Europa und möchte sich dabei unbedingt für die nächste Runde qualifizieren.

Aus Sicht der beiden Münchner ergibt sich folgender Wettkampf-Zeitplan:
Diskuswurf
Qualifikation am Donnerstag, 20. Juli, 18 Uhr
Finale am Freitag, 21. Juli, 19:05 Uhr

Dreisprung   
Qualifikation am Samstag, 22. Juli, 16:45 Uhr
Finale am Sonntag, 23. Juli, 15:15 Uhr

Einen Livestream der Veranstaltung gibt es hier. Zeitplan und Live-Ergebnisse sind hier zu finden.