Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in den Langstaffeln am 29.08.2015 in Zella-Mehlis waren zwei Staffeln der LG Stadtwerke München am Start.

 

In der Altersklasse M 50 starteten über die 3×1000 Meter Dr. Jörg Fichtner, Jürgen Sonneck und Stefan Frick. Jörg legte als Startläufer eine gute Basis für ein hervorragendes Resultat. Jürgen lief als zweiter Läufer einen beachtlichen Vorsprung auf die Staffeln aus Wiesbaden und Eder heraus. Schließlich konnte Stefan als Schlussläufer den Sieg für die Staffel perfekt machen. Mit einer Zeit von 8:59,49 wurde der bayerische Rekord in der Altersklasse M 50 nur um wenige Sekunden verfehlt.

 

Über die 4×400 Meter starteten Lars Brückner, Paul Bristow, Marco Rommeis und Andre Naumann in der Altersklasse M 35. Christoph Franke stand als Ersatzläufer parat. Wie bei der Entscheidung in der Altersklasse M 40, sollte es auch im Rennen der M 35 zu einer knappen Entscheidung über die Verteilung der Medaillen kommen.

 

Lars brachte die Staffel als Startläufer auf Bahn eins laufend in eine sehr gute Position für das Rennen. Paul konnte als folgender Läufer die Führung übernehmen und Marco als ersten Läufer auf die dritte Runde schicken. Als letzter Läufer ging Andre in Führung liegend auf die letzten 400m. Auf der Zielgeraden entwickelte sich ein spannender Kampf zwischen Andre und den Schlussläufern vom HSV und der Staffel der StG Südostbayern. Als guter Sprinter konnte Andre den Sieg in einer Zeit von 3:43,50 für die Staffel der LG Stadtwerke München nach Hause bringen. Bei besten Wetter fand ein toller Tag seinen Ausklang mit einem kühlen Bier und Thüringer Rostbratwürsten. Auch 2016 gibt es sicher ein Wiedersehen beim seniorenfreundlichen Thüringer Leichtathletikverband. Mit zwei Titeln im Gepäck ist schon jetzt die Vorfreude bei allen Startern für die nächsten Staffelwettkämpfe riesig.