Schaut man dieser Tage in der Werner-von-Linde-Halle im Olympiapark vorbei, fällt einem auf, dass es mittlerweile weitaus ruhiger zugeht als noch vor wenigen Wochen. Warum? Es ist die Ruhe vor dem Sturm am kommenden Wochenende. Denn dann finden in Karlsruhe die Deutschen Hallenmeisterschaften statt, für viele Topathleten der LG Stadtwerke München der Höhepunkt der Hallensaison.

Christina Hering geht als Jahresschnellste ins Medaillenrennen über 800 Meter. Nach Auftritten beim Länderkampf in Glasgow, in Düsseldorf und der verunglückten Reise zum internationalen Meeting in Gent hofft sie, die Hallensaison im Finale am Sonntag zu einem guten Abschluss zu bringen. Zunächst gilt es allerdings, die Vorläufe am Samstag zu überstehen.

Lisa-Marie Jacoby und Lisa Marie Petkov (200m) waren beide schon am vergangenen Wochenende in Neubrandenburg bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Start. Bei den Aktiven wollen sie erneut ihre gute Form unter Beweis stellen. Das Trio komplettiert Julia Riedl, die eine Erkältung überstanden hat und zuversichtlich ins Rennen geht. Eine Platzierung in einem der Finallläufe der besten 8 am Sonntag wäre als Erfolg zu werten.

Mit der Staffel sind die Chancen auf eine vordere Platzierung durchaus realistisch. Mit der viertschnellsten Meldezeit geht die 4×200 Meter-Staffel in die Zeitläufe, die am Sonntag stattfinden. Zu Jacoby, Petkov und Riedl wird dafür voraussichtlich Julias Zwillingsschwester Martina Riedl am Start sein.

Katrin Wallner hatte sich bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften als Zweite über 1500 Meter haarscharf für die DM qualifiziert. Doch nach neuer Bestleistung über 3000 Meter bei den Süddeutschen vor zwei Wochen ist man sich einig, dass es noch schneller über die 1500 Meter geht. Erste Chance, das zu beweisen, hat Wallner am Samstag in den Vorläufen.

Über die doppelt so lange Distanz geht Isabelle Heers ins Rennen. Für sie gilt es, so lange wie möglich den Anschluss zu halten und sich in einem stark besetzten Rennen zu einer neuen Bestleistung ziehen zu lassen.

Auf der Seite www.leichtathletik.tv wird es an beiden Wettkampftagen einen Livestream zur Veranstaltung geben.

Am Donnerstag folgt der zweite Teil des Vorberichts!

Komplette Teilnehmerliste & Zeitplan