Insgesamt 13 Aktive der LG Stadtwerke wurden vom Deutschen Leichtathletik-Verband in die seine Bundeskader für die Saison 2023 berufen. Insgesamt wurden 474 Aktive nominiert, zu denen sich im Nachwuchskader NK2 weitere 147 Nachwuchstalente gesellen. Die Nominierungen wurden von den DLV-Cheftrainerinnen und -trainern vorgeschlagen und dann vom DLV-Vorstand und dem DOSB bestätigt.

Die Namen:

Tobias Tent, Nachwuchskader1, Jahrgang 2005, Langstrecke

Alexander Kaempf, Nachwuchskader2, Jahrgang 2006, Langstrecke

Tobias Potye, Perspektivkader, Jahrgang 1995, Hochsprung

Keon Schmidt-.Gothan, Nachwuchskader2, Jahrgang 2007, Hochsprung

Dominik Idzan, Perspektivkader, Jahrgang 2003, Kugelstoß

Georg Harpf, Nachwuchskader1, Jahrgang 2005, Kugelstoß

Viola John, Perspektivkader, Jahrgang 2003, Sprint

Magdalena David, Nachwuchskader2, Jahrgang 2007, 100-Meter-Hürden

Christina Hering, Perspektivkader, Jahrgang 1994, 800-Meter

Katharina Trost, Perspektivkader, Jahrgang 1995, 1500-Meter

Lavinja Jürgens, Ergänzungskader, Jahrgang 2000, Hochsprung

Clara Hegemann, Nachwuchskader2, Jahrgang 2007, Hammerwurf

Luisa Tremel, Perspektivkader, Jahrgang 2002, Speerwurf.

 

Foto: Theo Kiefner