Deutsche Meisterschaft 10 km Straßenlauf

Ein Männertrio hat die LG Stadtwerke München bei der deutschen Meisterschaft im 10-Kilometer-Straßenlauf im niedersächsischen Uelzen vertreten. Die beste Platzierung ging aufs Konto von Stefan Lauchner, der in der Juniorenklasse U23 mit einer Zeit von 31:40 Minuten Elfter wurde. Schnellster in dieser Altersstufe war Hindernis-Spezialist Velten Schneider (VfL Sindelfingen/29:40 Minuten).

Johann Ioannou-Nikolaides (32:45 Minuten) – der sowohl die griechische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt – und Felix Luckner (33:08 Minuten) starteten im Männerlauf, in den aber auch die Nachwuchsklassen U18, U23 sowie Altersklassen bis M45 integriert waren. Unter 277 gewerteten Läufern belegte das LG-SWM-Duo die Ränge 108  beziehungsweise 117. Lauchner landete in dieser Wertung übrigens auf Position 70.  Deutscher Meister wurde mit 28:45 Minuten Nils Voigt (TV Wattenscheid).

Das Münchner Trio landete in der Mannschaftswertung mit einer Gesamtzeit von 1:37,33 Stunden auf Platz 24 unter 56 Dreierformationen.

Liebend gerne wäre in Uelzen auch Lukas Brecht gestartet, der jedoch berufsbedingt absagen musste. Sozusagen als Trostpflaster nahm er dafür am Halbmarathon im österreichischen Neuhaus teil, den er mit einer Endzeit von 1:08,09 Minuten dann auch souverän gewann.

Ergebnisliste Halbmarathon Neuhaus

← Zurück zur Newsübersicht