Dieses Wochenende finden in Halle/Saale die Deutschen Jugendmeisterschaften der U20 statt, die zusammen mit den Winterwurfmeisterschaften der U18 und U20 ausgetragen werden. Nach ein paar verletzungsbedingten Ausfällen, darunter Mitfavorit über die 400 Meter, Laurin Walter, bei dem die Pause eine reine Vorsichtsmaßnahme ist, ist das Team der LG Stadtwerke München zwar ein bisschen kleiner, aber immer noch sehr fein.

So gibt es eine ganz große Favoritin in der weiblichen Jugend, die im Trikot der LG Statdwerke München an den Start geht. Alexandra Burghardt will ihren Titel über die 60 Meter verteidigen (siehe auch leichtathletik.de). Die Vorleistungen lassen sehr auf einen rasanten Lauf hoffen. Ihrer fantastischen Zeit über die 60 Meter Hürden aus Karlsruhe (8,20 sec) möchte sie eine noch flottere Zeit über die 60 Meter ohne Hürden nebenanstellen als die, die sie dieses Jahr bereits gelaufen ist (7,44 sec = immerhin deutsche Jahresbestzeit).

Ein weiteres heißes Eisen im Kampf um den Titel ist unser Hammerwerfer Simon Lang. Er wird versuchen, seiner Favoritenrolle gerecht zu werden, nachdem er eine kleinere Blessur überstanden hat. Falls er dies erfolgreich tut, dann winkt die internationale Nominierung (leichtathletik.de).

Vielleicht gibt es im Kampf um die Medaillen auch noch die ein oder andere Überraschung durch Athleten der LG Stadtwerke München. Wir drücken jedenfalls allen Teilnehmern die Daumen und, wenn alles gut klappt, dann singen wir, wie es sich in Halle gehört, „Halleluja“.

Teilnehmerliste