Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München im Nationalmannschaftsdress mit Siegerin Yemisi Ogunleye
Selina Dantzler (l.) im Nationalmannschaftsdress mit Siegerin Yemisi Ogunleye (Foto: privat)

Die deutschen Nachwuchsathleten haben am Samstag in Halle/Saale beim Länderkampf gegen Frankreich und Italien den Vorjahres-Erfolg wiederholt: Sowohl in den Hallen- als auch in den Winterwurf-Wettbewerben gab es Siege für die U20- und die U23-Auswahl. Die LG Stadtwerke München entsendete Kugelstoßerin Selina Dantzler und Dreispringer Paul Walschburger zu ihren ersten Einsätzen im Nationaltrikot. Beide steuerten wertvolle Punkte zum deutschen Gesamtsieg bei.

Die noch 16-jährige Dantzler, die 2017 in der U18-Altersklasse startberechtigt ist, kam bei ihrem besten Versuch mit der Vier-Kilogramm-Kugel auf starke 15,17 Meter, was die drittbeste Tagesleistung bedeutete. Siegerin im Kugelstoßen der U20 wurde Yemisi Ogunleye von der MTG Mannheim (15,43 Meter) vor der Italienerin Sydney Giampietro (15,23 Meter). Der Deutsche U20-Hallenmeister im Dreisprung, Paul Walschburger, wurde mit 14,55 Meter Vierter. Die Punkte für den Sieger gingen hier an Quentin Mouyabi aus Frankreich (15,77 Meter).

Alle Ergebnisse des Länderkampfes gibt es hier.