Christina Hering hat am Freitag beim Internationalen „Anhalt-Meeting“ in Dessau die Norm für die U23-Europameisterschaften erfüllt. In 2:02,97 min belegte sie in einem hochklassigen Feld Rang drei und blieb unter der vom DLV geforderten Richtzeit. Endgültig klar machen will Hering ihre Nominierung bei den Deutschen U23-Meisterschaften in zwei Wochen in Wetzlar.

 

Nach Verletzungssorgen in der Vorbereitung ist David Gollnow gerade im Aufwind. Mit 47,15s über 400 Meter belegte er bei einem Meeting in Jena den zweiten Platz. Wenn es am kommenden Wochenende bei der Gala in Regensburg um die Tickets für die Team-Europameisterschaft geht, will er vorne mit dabei sein. Trainingspartner Benedikt Wiesend tat sich bei seinem ersten Saisonstart über 400 Meter auf europäischem Boden hingegen schwer.