Nadine Brutscher von der LG Stadtwerke München holt Gold im Weitsprung bei der Gehörlosen-EM 2016
Nadine Brutscher und Sarah Usadel sind äußerst trainingsfleißige Athletinnen der LG Stadtwerke München, die bei Gehörlosen-Wettkämpfen indes für den Gehörlosen Sportverein München 1924 e.V. starten. Beide waren bei der 3. Gehörlosen-Europameisterschaft im Karlsruher Carl-Hoffmann-Stadion sehr erfolgreich.

Brutscher trat in der U23-Altersklasse gleich in fünf Disziplinen an und holte dabei drei Medaillen. Sie gewann Gold im Weitsprung (4,89 Meter) und wurde mit den deutschen Nationalstaffeln über 4×100-Meter (53,52 Sekunden) und 4×400-Meter (4:24,41 Minuten) jeweils Zweite. Im Hochsprung (1,54 Meter) sowie Diskuswurf (23,98 Meter) verfehlte Brutscher jeweils als Vierte das Podest nur knapp.

Usadel belegte im 400-Meter-Finale der U18 Rang drei. Ihre dort erzielten 71,30 Sekunden bedeuteten bayerischen Gehörlosenrekord der U18. Über 200 Meter verfehlte Usadel hingegen als Vorlauffünfte (30,59 Sekunden) den Endlauf.

Fotos: Anton Schneid