Nach einem Erfahrungsaustausch zwischen Andi Streng, dem BLV-Mehrkampftrainer und Johanna Schneider, Sprint- und Hürdentrainerin bei der LG Stadtwerke München, vereinbarten die beiden, dass die Athletinnen des BLV-Mehrkampfkaders gemeinsam mit der Hürdenspezialistin Christina Muckenthaler, Athletin bei der LG SWM, ein Hürdentraining bestreiten.

 

 

Mit sichtlicher Freude und großem Engagement trainierten die Athletinnen beim letzten BLV-Mehrkampf-Kaderlehrgang im Dezember zusammen mit Christina Muckenthaler, die die von Johanna Schneider zusammengestellten Hürdenübungen technisch korrekt und vorbildlich demonstrierte. Mit Feuereifer versuchten die Athletinnen, sie nachzuahmen und dabei ihre Technik zu verbessern.

 

 

Das Training war so aufgebaut, dass nach dem allgemeinen Erwärmen hinführende Übungen – sogenannte Anbahnungsübungen – zur Hürdentechnik absolviert wurden, daran schlossen sich spezielle Übungen zur Verbesserung der Hürdentechnik an. Den Hauptteil dieses Trainings bildete dann die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung der Frequenzschnelligkeit zwischen den Hürden. Eine Technikanalyse mit den Athletinnen und den anwesenden Trainern rundete diese Maßnahme ab. Aufgrund des Erfolgs des Trainings ist eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

 

 

An Christina Muckenthaler nochmals ein herzlichen Dankeschön.