Bei den Oberbayerischen Meisterschaften der U20/U16 am Samstag in München überrragte  Lorenzo Graf Barbero mit seiner Leistung im 100 Meter-Sprint.  Der eigentlich noch der U18 angehörige Lorenzo ließ mit einer phänomenalen Zeit von 11,08s der teils drei Jahre älteren Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und gewann den 100m-Lauf der U20. Dabei verbesserte er seine Bestzeit gegenüber dem Vorjahr sogar noch um eine Sekunde und trieb auch seine Trainingskameraden Johannes Kraft, Lars Titze und Guillaume Edorh zu neuen persönlichen Bestzeiten an.

Trainer Stephan Weidmann zeigte sich nach diesem Auftritt seiner Athleten mehr als zufrieden: „Lorenzos Erfolg und der seiner Trainingskameraden zeigt, was durch ein gezieltes und professionelles Sprinttraining zu erreichen ist.“