Bericht zum Werfercup in Wiesbaden

Andreas Bücheler mit Amelie und Valentin DöblerAm 19.05.2013 nahmen unsere beiden Nachwuchswerfer Amelie und Valentin Döbler erstmals beim Werfer Cup in Wiesbaden Teil. Amelie die immer noch der Altersklasse U16 angehört, hatte hier erstmals die Möglichkeit sich mit der nationalen Konkurrenz der Altersklasse U18 zu messen. Start war am 19. Mai um 9.30 Uhr mit dem Diskuswurf. Hier merkte man ihr die Nervosität noch an, letztendlich konnte sie mit der erzielten Weite von 34,79m und dem damit verbunden Platz 6 in der höheren Altersklasse aber voll und ganz zufrieden sein. Im Kugelstoßen, das im Anschluss an den Diskuswurf stattfand, sollte sich das Blatt wenden: Trotz nicht ganz optimaler Stöße konnte Amelie hier mit 12,75m die Konkurrenten in Schach halten und den Wettbewerb für sich entscheiden.

Für ihren großen Bruder Valentin begann der Tag nicht so optimal. Im Diskuswettbewerb gelang Valentin leider kein gültiger Versuch. Nun ging es darum, sich für das anschließend stattfindende Kugelstoßen zu motivieren. Valentin startete mit 16,39m in den Wettkampf, und obwohl der Stoß noch sehr verhalten war, bedeutete das eine gute Weite. Grund für die Vorsicht war mit Sicherheit, dass er nicht nochmal einen Wettbewerb ohne gültigen Versuch abschließen wollte. Valentin steigerte sich von Durchgang zu Durchgang bis er im 6. und letzten Versuch endlich einen Stoß über die 17m Marke schaffte. Mit 17,46m belegte Valentin Platz 2 hinter dem Deutschen U18 Meister von 2012, Henning Prüfer, vom SC Neubrandenburg. Mit der neu erzielten Bestleistung setzte sich Valentin auf Platz 5 der Deutschen U18 Bestenliste.

← Zurück zur Newsübersicht