In Fürth finden am kommenden Samstag und Sonntag die bayerischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 statt. Etwa eineinhalb Autostunden nördlich von München zeigen einige Topathleten der LG Stadtwerke München bei den Landesmeisterschaften Präsenz.

Im 60 Meter-Sprint der Herren sind mit Christian Rasp und Daniel Troßmann, die die Norm für die Hallen-DM in Karlsruhe bereits in der Tasche haben, zwei schnelle Männer gemeldet und wollen um die Medaillen mitlaufen. Die Norm noch nachliefern will Tobias Schneider, der sie im ersten Anlauf am vergangenen Wochenende um eine Hundertstel verpasst hatte. Zum Abschluss des Samstagsprogramms werden auch die Sprintstaffeln ins Medaillenrennen gehen.

Über 400 Meter werden David Gollnow und Benedikt Wiesend – beide am vergangenen Wochenende noch mit dem Nationalteam in Glasgow im Einsatz – die ersten zwei Podiumsplätze im Normalfall unter sich ausmachen. Für beide wird der Start in Fürth das letzte Hallenrennen vor der DM in Karlsruhe sein. Bei den Frauen wird an Christina Hering – wenn sie nach ihrem Rennen in Düsseldorf denn an den Start geht – kein Weg vorbeiführen.

Im Hochsprung der Männer ist Tobias Poyte als Favorit gemeldet.

Auch Clemens Bleistein (siehe Bild) geht über 1500 Meter als Titelkandidat ins Rennen, hat aber ein hartes 3000 Meter-Rennen vom PSD-Bank-Meeting in den Beinen.

Katrin Wallner will nach einem soliden Vorbereitungsrennen über 800 Meter am vergangenen Wochenende beim Munich Indoor über 1500 Meter die Norm für die Hallen-DM angreifen und auch um die Medaillenvergabe mitreden.

Zeitplan & Teilnehmerliste

(Foto: Münch)