Appelt und Hillebrand mit zweiten Plätzen beim Münchner Stadion-Cross

Appelt und Hillebrand mit zweiten Plätzen beim Münchner Stadion-Cross

„Fast die Hälfte des Teilnehmerfeldes bestand aus Kindern unter 14 Jahren. Da war richtig was los“, sagte Peter Steinfeld, Cheforganisator des vom LG-SWM-Mitgliedsverein PSV München zum 13. Mal ausgerichteten Stadion-Cross auf dessen Vereinsgelände an der Franz-Mader-Straße. Insgesamt wurden an diesem Sonntag 237 Startnummern ausgegeben, darunter allein 50 Nachmeldungen am Wettkampftag. „Das viele kurzfristig gekommen sind, lag sicherlich am schönen Wetter“, mutmaßte Steinfeld.

Samuel Blake von der LG Stadtwerke München
Keine 24 Stunden nach seinem 1500-Meter-Sieg beim Munich Indoor lief Samuel Blake auch auf der 7,6 Kilometer langen Crossstrecke aufs Podest, Foto: Dieter Kloos

Im Hauptlauf über 7,6-Kilometer wurden schnelle Zeiten abgeliefert. Tobias Gröbl (LG Zusam/24:40 Minuten) war als Erster mit seinen insgesamt sieben Runden fertig. Auf den Rängen zwei bis vier folgten die LG-SWM-Lokalmatadoren Johannes Hillebrand (24:52 Minuten), Samuel Blake (25:21 Minuten) und Michael Wilms (26:32 Minuten). Letztgenannter gab seinen Wiedereinstand im schwarzen Münchner Trikot.

Auch bei den Frauen mischte die LG SWM ganz vorne mit. Hinter der früheren bayerischen Topmittelstrecklerin Anne Kesselring (LAC Quelle Fürth/20:31 Minuten) belegte Isabel Appelt in 20:59 Minuten Gesamtrang zwei.

Auf der 3,4 Kilometer langen Crossdistanz überzeugte der Ausgburger Hiob Gebisso, Foto: Dieter Kloos

In starker Form präsentierte sich auch Hiob Gebisso (TG Viktoria Augsburg), der den „Speedcross“ über 3,4 Kilometer in 10:23 Minuten mit deutlichem Vorsprung für sich entschied. 800-Meter-Spezialist Cornelius Rüth war in dieser Wertung als Siebter mit 12:02 Minuten bestplatzierter LG-SWM-Athlet.

Sämtliche Ergebnisse des diesjährigen Stadion-Cross finden Sie hier.

Beitragsbild: Dieter Kloos

← Zurück zur Newsübersicht